> Start > Selbststeuerungen
in englishEinbau der Radselbststeuerung ST 4000 MK II

Autohelm / Raytheon / Raymarine ST 4000 MK II

Für den optimalen Betrieb der Anlage sind folgende Vorgaben möglichst einzuhalten. 
Achtung : die Vorgaben können sich ändern. Bitte lesen Sie genau Ihre Bedienungsanleitung.

Der Einbau ist einfach und kann selbst vorgenommen werden.

1. Einbau der Anzeige

Installieren Sie die Anzeige an einem leicht zugänglichen Platz. Die Front ist wasserdicht. Die Rückseite mit den Steckverbindern sollte jedoch trocken sein. Ein idealer Platz ist z.B. das Schott neben dem Niedergang oder das Cockpitsüll. Denken Sie an einen Abstand von ca. 6mm zu weitern Geräten, da die Abdeckkappe noch drauf passen soll.

Der innere Ausschnitt sollte ca. 90 mm groß und rund sein. Dann benötigen Sie noch zwei 5 mm Löcher für die Befestigungsschrauben. Die Anzeige sollte rundherum flach aufliegen.Bauen Sie die Anzeige mit dem Dichtgummi ein und ziehen Sie die Muttern nur handfest an.

Schließen Sie die Stromversorgung über eine 12 A Sicherung an.

2. Anbau des Kompaßsensors

Der Einbauort sollte bei GFK Booten unter Deck liegen (z.B am Schott), bei Stahlbooten über Deck (z.B. am Mast). 
Für den richtigen Einbauort sind folgende Punkte zu beachten:
- nicht im vordern Drittel des Bootes einbauen
- ca. 1m entfernt vom Steuerkompaß
- Abstand halten zum: Motor, Lautsprechern, großen Metallteilen (Kiel, Ofen ..), Stromleitungen, Starter, Lichtmaschine, Generator...

Der empfohlene Einbauort für GFK Boote ist in dem Bild zu erkennen

Auf Stahlbooten sollte der Kompaß mindesten 1,2 Meter über dem Stahldeck oder der Kajüte installiert werden.

Sie können den Kompass in jeder Richtung senkrecht anbauen. Nur das Kabel sollte unten herauskommen.








Schließen Sie nun das Kabel an die Steuereinheit an

3. Anbau der Antriebseinheit
Entfernen Sie den Abdeckring










Halten Sie den Antrieb mit dem Pfeil nach oben an Ihr Steuerrad auf die Speichen. Nun sehen Sie welche Spreichen zur Befestigung in Frage kommen. Geeignet für alle Steuerräder ab 3 Speichen.

Bohren Sie jetzt die benötigten Löcher für die Befestigung.

Legen Sie den Antriebsring ein und schließen Sie die Einheit wieder. Nun können Sie den Ring von hinten an den Speichen befestigen. Die mitgelieferten Befestigungen sind 12 und 16 mm Speichen geeignet.

Befestigen Sie den Halter an der Steuersäule und schneiden Sie ihn auf Länge ab.
Für rechteckige Steuersäulen gibt es eine flache Halterung gegen Aufpreis.

Schließen Sie das Steuerkabel am Motor an

Verlegen Sie das Kabel zur Steuereinheit

Schließen Sie das Kabel an

Damit haben Sie den ST 4000 MK II Radpiloten eingebaut.
 
 
Einbau der Radselbststeuerung ST 4000 MK II

letzte Änderung 11.2008                                                                                     © Busse Yachtshop